Fallen Sie ruhig aus der Rolle

Fallen Sie ruhig aus der Rolle.

Eine der grossen Herausforderungen ist, Familie und Beruf zu vereinbaren. Das Alleinernährermodell hat stark abgenommen. Heute dominiert das Modell der teilzeitarbeitenden Mutter und des vollzeitarbeitenden Vaters. Häufig ist das auch – ökonomisch gesehen – die vernünftigste Variante.

Aber Hand aufs Herz: Was wäre, wenn Sie das tun könnten, was Sie wirklich wollen? Vielleicht reicht das Geld trotzdem, wenn beide Teilzeit arbeiten? Vielleicht können Sie auch mit Teilzeit Karriere machen? Vielleicht können Mutter oder Vater, die Vollzeit arbeitet, gute Eltern sein? Oder vielleicht passt das Familienmodell, Mutter Vollzeitfamilienfrau und Vater Vollzeiternährer für Sie ideal.

Aus der Rolle fallen oder nicht: Tun Sie das, was Ihnen am meisten entspricht.

Auswahl an Links

Gemeinsam Regie führen: Ein Impuls zu Beruf und Familie (Broschüren mit Anregungen für Paare und Familien)

Fairplay at home: Ein Anstoss (eine Seite des Eidgenössischen Büros für Gleichstellung)

Life’n’work für junge Männer: Berufliche Laufbahn mit Familie vereinbaren (Unterrichtsmaterialien von Profil+)

Projekt Teilzeitmann: Ganze Männer machen Teilzeitkarriere (mit Links zu Teilzeit-Stelleninseraten)

Make it work: Männerprojekte für mehr Gleichstellung im Erwerbsleben

Familienplattform Ostschweiz: Das Portal für Eltern und Unternehmen

jobundfamilie.ch: Informationsplattform zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf von Pro Familia Schweiz. Ziel ist, sowohl Arbeitnehmenden wie auch Arbeitgebenden die bestmöglichen Informationen bereitzustellen, damit alle Beruf und Familie unter einen Hut bringen können.

Fachstelle UND: Die Fachstelle UND ist eines der führenden Kompetenzzentren  für die Umsetzung der Vereinbarkeit von Familien- und Erwerbsarbeit. Sie richtet sich an Privatpersonen, Fachleute und Organisationen und fördert die Vereinbarkeit auf der individuellen, betrieblichen und gesellschaftlichen Ebene.